Cologne Center for Muscoloskeletal Biomechanics (CCMB)

Durch den demographischen Wandel steigt die Zahl der Erkrankungen und Verletzungen am Bewegungsapparat kontinuierlich an. Um die Forschung in diesem Bereich zu stärken, hat die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Jahr 2013 das Zentrum für Muskuloskelettale Biomechanik (Cologne Center for Musculoskeletal Biomechanics CCMB) mitgegründet. Das Zentrum ist eine interdisziplinäre Einrichtung verschiedener Kliniken und Institute der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln und der Deutschen Sporthochschule Köln.

Es sollen Kompetenzen gebündelt und die Forschung von verschiedenen Disziplinen zu den muskuloskelettalen Erkrankungen und Verletzungen zusammenzuführt, gegenseitig ergänzt und vorangetrieben werden. Hier erforschen wir die grundlegenden Mechanismen von Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates. Ausgangspunkt unserer Forschung sind klinische Fragestellungen und der Austausch zwischen Medizinern und Forschern steht im Vordergrund. Ziel ist es, neue Strategien zur Verbesserung der Diagnose, Behandlung und Vorbeugung von Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates zu entwickeln.

Das CCMB ist Mitglied der DFG-Forschungsgruppe FOR2722: Neue molekulare Determinanten der Homöostase der muskuloskelettalen extrazellulären Matrix - ein systemischer Ansatz

Zum Internetauftritt des CCMB

Nach oben scrollen