Direktor der Klinik

Univ.-Prof. Dr. Peer Eysel

Univ.-Prof. Dr. Peer Eysel

Direktor der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Univ.-Prof. Dr. Lars Müller

Univ.-Prof. Dr. Lars Müller

Leiter Schwerpunkt Unfall-, Hand- und Ellenbogenchirurgie

Zur Person

Klinische Schwerpunkte

Wiederherstellungs- und spezielle Unfallchirurgie (Pseudarthrosen, Gelenksteifigkeit)
Ellenbogen-, Hand-, Schulter-,Klavikula- und Mikrochirurgie
Akute und Posttraumatische Rekonstruktion Schulter, Ellenbogen, Hand,  Schulter, Klavikula
Akademischer Werdegang
1987 - 1993Studium der Medizin an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main
Abschluss: Humanmedizin 23.11.1993
1994Promotion: Knochendichtemessungen beim Krankheitsbild Frozen shoulder
2003Habilitation: Tribologie unterschiedlicher Hüftkopfhemiendoprothesen
Klinischer Werdegang
1994Arzt im Praktikum in der Unfallchirurgie der Johannes Gutenberg – Universität Mainz
1995 - 2010Wissenschaftlicher Angestellter der Johannes Gutenberg – Universität Mainz
Seit 2010Leiter Schwerpunkt Unfallchirurgie, Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Universitätsklinikum Köln AöR
Weiterbildung und Zusatzqualifikationen
03/1998 Zusatzbezeichnung Sportmedizin
04/2000 Facharzt Allgemeinchirurgie
09/2002 Schwerpunkt Unfallchirurgie (ZB spez. UC 2011)
08/2006 Zusatzbezeichnung Handchirurgie
10/2006 European Trauma Surgeon (European Board of Traumatology)
07/2009 Facharzt Orthopädie und Unfallchirurgie
Preise, Auszeichnungen und Stipendien
2000AE Preis (Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik)
2002Awarded hip paper European Hip Society
2006 Posterpreis DGU

Lehrtätigkeiten
2002Hauptvorlesung Unfallchirurgie, Univ. Mainz und Köln
2004 - 2009Wahlpflichtblock praktischer Handkurs, Uni Mainz
2012 Wahlpflichtblock Hand mit Anatomischen Übungen / Untersuchungskurs, Köln
2015Teaching on the run, Köln
Mitgliedschaften
Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie
Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthese (AO)
Arbeitsgemeinschaft für Endoprothetik (AE)
Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie
Deutsche Gesellschaft für Schulter- und Ellenbogenchirurgie
Verein Leitender Orthopäden und Unfallchirurgen
Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie (AGA)
Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie
Editor in chief "Obere Extremität"
Vorstand DVSE (Deutsche Gesellschaft für Schulter- und Ellenbogenchirurgie)
Die wichtigsten Publikationen
Deutsches Ärzteblatt 2013: The treatment of proximal humerus fractures in adults
Deutsche Ärzteblatt 2015: Therapie der einfachen Ellenbogenluxation des Erwachsenen
J Mater Sci Med 2014: Reduced fibroblast adhesion on plasma-modified titanium surfaces
Pain 2011: TNF-alpha in CRPS and normal trauma - significant differences between tissue and serum
Oper Orthop Traumatol 2005 Primary total elbow replacement for fractures of the distal humerus
Nach oben scrollen