17.11.2021
Jubiläumsveranstaltung

120 Jahre Orthopädie-Unfallchirurgie Lindenburg-Köln

17. November 2021 von 16:00 bis 18:00 Uhr

Historisches Foto der Klinik für Orthopädie, Foto: MedizinFotoKöln
Historisches Foto der Klinik für Orthopädie, Foto: MedizinFotoKöln

Die Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Uniklinik Köln lädt herzlich zur Veranstaltung "120 Jahre Orthopädie-Unfallchirurgie Lindenburg-Köln" am 17. November von 16:00 bis 18:00 Uhr ein. Das Symposium für Orthopäden und Unfallchirurgen der Region sowie Interessierte blickt zurück auf die Geschichte der Orthopädie in der Lindenburg und der späteren Uniklinik Köln. Klinikdirektor Univ.-Prof. Dr. Peer Eysel beleuchtet zunächst die wechselvolle Geschichte der vergangenen 120 Jahre. Im Anschluss folgt ein Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungen einiger Schwerpunkte wie Technische Orthopädie, Wirbelsäule, Schulter/Ellenborgen, Hüfte/Knie, Tumor, Ausbildung/Pre-fracture. Die Inhalte werden präsentiert von Referenten aus der Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie von Markus Rehm, Orthopädietechnikmeister und Goldmedaillengewinner der Paralympics Tokio 2021.

Veranstaltungsort ist der Hörsaal der Anatomie, Gebäude 35, Joseph-Stelzmann Str. 9, 50931 Köln

Das Symposium "120 Jahre Orthopädie und Unfallchirurgie" findet unter Einhaltung strenger Hygieneregeln statt: 

  • Zutritt haben nur Personen, die entweder vollständig geimpft, genesen oder aktuell negativ getestet sind (3G-Regel). Entsprechenden Nachweis bei der Anmeldung bitte vorzeigen.
  • Die Sitzplätze im Hörsaal sind im Schachbrettmuster zu besetzen. 
  •  Es gilt eine uneingeschränkte Maskenpflicht. 
  •  Ein Mindestabstand von 1,5 Metern ist während der gesamten Veranstaltung, auch während des Empfanges, einzuhalten. 

Weitere Information zum Programm finden Sie im Informationsflyer.

Nach oben scrollen