08.09.2022
Ehrungen

Zwei Preise für die Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. Ott und Dr. Leschinger ausgezeichnet

Dr. Nadine Ott und Priv.-Doz. Dr. Tim Leschinger, Fotos: Michael Wodak
Dr. Nadine Ott und Priv.-Doz. Dr. Tim Leschinger, Fotos: Michael Wodak

Auf der Jahrestagung der D-A-CH Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie e.V. (DVSE) sind zwei Ärzte der Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Uniklinik Köln und der Medizinischen Fakultät ausgezeichnet worden.

Priv.-Doz. Dr. Tim Leschinger, Geschäftsführender Oberarzt in der Unfallchirurgie, ist mit dem Alwin-Jäger-Videopreis 2022 geehrt worden. Er erhält den mit 2.500 Euro dotierten Preis für seine Arbeit mit dem Titel „Arthroskopische autologe minced cartilage Behandlung eines osteochondralen Defekts am Capitulum humeri“. Dabei handelt es sich um eine spezielle schonende Operationstechnik zur Behandlung von Knorpeldefekten am Ellenbogengelenk.

Oberärztin Dr. Nadine Ott hat den mit 3.000 Euro dotierten Ellenbogen-Wissenschaftspreis 2022 erhalten. In ihrer ausgezeichneten Arbeit „Die dorsale Fensterung an der proximalen Ulna in der Revisionsprothetik – eine biomechanische Schwachstelle? Eine biomechanische Studie und Finite Elemente Analyse“ geht es um die Verbesserung des operativen Vorgehens in Revisionseingriffen bei einliegenden Ellenbogengelenksprothesen.

Nach oben scrollen